Chips einfach selber machen

Kartoffelchips mag jeder - ob Groß oder Klein. Aber hast Du sie schon mal selbst gemacht?

Du brauchst dazu Kartoffeln, Gewürze, Speiseöl und eine Fritteuse, aber gleich mal eine Warnung vorweg: Wenn Du die Kartoffelchips herstellen möchtest, sollte unbedingt ein Erwachsener dabei sein!!

Zuerst werden die Kartoffeln geschält, gewaschen und in ganz dünnen Scheiben geschnitten.

Danach kommen die Kartoffeln in das heiße Öl in der Fritteuse.

Die Kartoffelscheiben bleiben so lange im Ölbad, bis sie ihre typisch goldgelbe Farbe und Knackigkeit erreicht haben. Nach dem Frittieren müssen die Kartoffelchips noch gewürzt werden - am besten gibst Du sie noch heiß in eine Schüssel mit Salz und beliebigen Gewürzen. Viele Menschen mögen zum Beispiel Chips mit Paprikapulver. Du kannst aber auch Zweibelpulver oder Rosmarin verwenden. Es ist alles erlaubt was schmeckt.

Noch gesünder ist es übrigens, wenn Du die dünnen Kartoffelscheiben auf einem mit Öl bestrichenen Backpapier im Ofen bräunst - aber Vorsicht, je dünner die Scheiben, desto schneller können sie auch verbrennen.

Viel Spaß beim Probieren!!