Basteltipp Hacky Sack

Hier erfährst Du, wie Du Dir einen "Hacky Sack" basteln kannst - und wofür man den braucht...

Ein Hacky Sack ist eine kleine bunte Stoffkugel, mit der Du jede Menge Tricks machen kannst. Du verwendest ihn wie einen Mini-Fußball und kannst damit gaberln oder ihn sonst wie mit Deinen Füßen in der Luft halten.

Was Du brauchst, um Dir Deinen Hacky Sack selbst zu basteln, ist eine alte Socke, Nähgarn und eine Nadel und außerdem brauchst Du ungekochten Reis. Zuerst drehst Du die Socke um und fädelst den Faden mit der Nadel am offenen Rand ein und nähst dort entlang. Lasse aber guten Abstand zum Rand und nicht das Loch zunähen! Du kannst dann, wenn du den Faden vollständig eingefädelt hast, die Socke umdrehen, und Dein Füllmaterial, also den Reis, in die Socke geben. Bevor Du jetzt das Loch endgültig schließt, stopfe mit dem Finger noch das überstehende Material durch das Loch in das Innere des Balls. Jetzt kannst Du den Faden zusammen ziehen und ihn fest verknoten. Vergiss dabei nicht, dass Du die Socke ja befüllt hast, also muss der Knoten wirklich ganz ganz fest sein. Nun ist der Ball geschlossen und du kannst loslegen.

Viel Spaß!!