Tanzende Tomaten

Willst Du Deine Tomaten vor dem Essen noch schnell tanzen lassen? Dann probiere mal unseren Tipp!

Dieses Experiment wird Dich verblüffen.

Es ist ganz einfach: Du brauchst dazu ein Glas oder eine Tasse, eine möglichst runde, kugelförmige Tomate und spritziges Mineralwasser. Also Mineralwasser mit viel Kohlensäure.

Du musst das Wasser vorsichtig in das Glas schütten, sodass es nicht schon von vornherein die ganze Kohlensäure verliert.

Nun lasse die Tomate sanft in das Wasser gleiten und beobachte was passiert.

Die Tomate dreht sich und dreht sich.

An der Unterseite der Tomate bilden sich sofort Bläschen aus Kohlendioxid, die Oberseite taucht ein wenig aus dem Wasser heraus. Die schnell größer werdenden Bläschen an der Unterseite sorgen für einen zusätzlichen Auftrieb der unteren Hälfte der Tomate, wodurch sich die gesamte Tomate dreht. An der Luft angekommen platzen die Bläschen und eine "frische" Tomatenoberfläche taucht wieder ins Wasser ein.

Solange genügend Kohlendioxid im Wasser gelöst ist, kann dieser Vorgang beliebig weitergehen.

Übrigens: Die Tomate kann danach natürlich noch gegessen werden.