Osterbild mit Fingerfarben

Achtung Farbenpatzalarm!!

Man kann sich nicht früh genug auf große Feste vorbereiten. Meinst Du nicht auch?

Und darum können wir uns schon Gedanken über schönen Osterschmuck machen.

Ich habe da eine Idee für lustige Osterküken und natürlich auch für die Mama dazu.

Das Ganze machen wir mit Papier und Malfarben. Am besten Fingerfarben, wenn Du welche hast.

Du brauchst gelb, rot und ein bisschen schwarz. Und aufpassen, es kann bei dieser Maltechnik ein bisschen gepatzt werden.Also schau, dass Du runderherum altes Zeitungspapier aufgelegt und Dir eine Malschürze angezogen hast.

Jetzt malst Du Dir eine Handfläche mit gelber Farbe an und drückst dann die Hand auf ein Blatt Papier. Der Daumen wird jetzt zum Hals und Kopf von Mamahuhn, die Finger sind die Federn.

Unten an Deinem Handflächenabdruck malst Du jetzt mit roter Farbe die Füße der Osterhenne. Und beim Daumen kommen Schnabel und Kamm dazu.

Mit der Schwarz malst du noch die Augen.

Fertig ist die Mamahenne.

Für die Küken nimmst Du nur einen Daumenabdruck in gelb und machst dann mit rot und schwarz Füße, Augen und Schnäbelchen dazu.